Array

Neuenrade. „Es ist Frühling!“ Erfreute Sätze wie diesen hörten Bernd Uerpmann und Klaus Bartelt in der vergangenen Woche häufiger. Auf den Wochenmärkten in Iserlohn, Lüdenscheid, Altena und Werdohl waren die beiden als Neuenrader Stadtsoldaten unterwegs – in geselliger Mission. Mit historischer Glocke und klassischer Bekanntmachung luden sie die Menschen der Region vom 17. bis 19. März 2017 zum Neuenrader Jahrmarkt Gertrüdchen ein. Weil die beiden das schon seit etlichen Jahren machen, wurden sie auch von vielen freudig wieder erkannt. „Eigentlich“, so Uerpmann im Pressegespräch, „sind wir die Frühlingsboten“.

Uniform mit besonderer Markierung

Frühlingsboten in historischen Uniformen. Das sind allerdings keine Neuenrader Originale. Die stammen aus dem Fundus des Kostümverleihs Sommer in Dortmund. Uerpmanns Jacke ist dabei jedes Jahr dieselbe, hat er festgestellt. „Sie hat eine spezielle Markierung“, berichtet der Bekanntmachungs-Routinier, der seit nicht ganz 30 Jahren ein besonderes Gesicht des Neuenrader Gertrüdchens ist.

Publiziert in Presse

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.